Tbilisi_00.30Uhr

Es ging drunter und drüber – der Beginn dieser besonderen Reise glich Kraut und Rüben! Details der Reisevorbereitung würden hier zu weit führen, doch eines sei gesagt: Unklarheit bezüglich der russischen Behörden, die meinen finalen Plan erheblich beeinflusst hätten haben können, sowie massive technische Probleme hätten in letzter Minute beinahe alles zum Scheitern gebracht.

Tiflis empfängt uns ungemütlich abweisend, doch schon jetzt hat mich die georgische Gastfreundschaft fasziniert:

Nach zünftigem georgischen Abendessen mit Moni und Robert nehmen sich Mikho und seine Frau Kate meiner an. Eine Hauruck-Aktion!

Kate organisiert mir kurzerhand ein für unmöglich gehaltenes Online-Ticket, Mikho chauffiert mich kurz vor Mitternacht zum Zug – und setzt mich noch auf meinen reservierten Platz. Wirke ich bereits derartig derangiert und unselbstständig?!? Offenbar – denn ich bin mit den Nerven runter, leide unter massivem Schlafdefizit und sehne mich nach Ruhe und Ankunft. Doch wo wird das sein?

Ein molliger Schlafsack, ein Zelt, ein einsamer Pass im Nordkaukasus – der Traum all dessen, was vielleicht unmittelbar bevor steht.

Es ist eine Reise ins Ungewisse – aktuell rolle ich mit der georgischen Eisenbahn nach Batumi.

Die Gewissheit: Sotschi … Ich komme!

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Allgemein. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s